Schwedenferien

Nur wenige Tage nach der WM reiste ich nach Schweden. In der ersten Woche genoss ich etwas ruhigere Tage in der Gegend rund um Jönköping. Nebst dem alltäglichen Training fand sich genug Zeit, um auch mal ein paar Stunden am Strand zu liegen und ein gutes Buch zu lesen...

In der zweiten Woche lief ich den O-Ringen. Über zehntausend Läufer hatten sich für diesen Mehrtagelauf angemeldet und ich freute mich riesig auf dieses Volksfest! Meine Erwartungen wurden dann vollends erfüllt: Super Stimmung, tolle Wälder, schwierige Bahnen und schönes Wetter! Auch mit meinen eigenen Leistungen bin ich im Grossen und Ganzen zufrieden; Ich konnte mich gut gegen die nordische Konkurrenz behaupten und erlief mir den 14. Schlussrang in der Elitekategorie. (Resultate)

Erster Teil der ersten Etappe: Lange Routenwahlen wechselten sich mit kürzeren Posten ab

Waldfotos: Sven Alexandersson

Sprint in Arvika mit vielen Zuschauern!

Nun bin ich wieder zurück in der Schweiz und nächste Woche geht es dann bereits mit den Selektionläufen für den Weltcup in Lettland weiter.